Zum Hauptinhalt springen

Verantwortung


Die Casino Royal-Gruppe bietet in seinen Spielhallen ein Freizeitangebot, das von der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung selbstbestimmt und eigenverantwortlich genutzt wird. Dennoch ist sich die Unternehmensgruppe ihrer sozialen Verantwortung bewusst. Denn das Spiel an Geldgewinnspiel-Geräten ist ein sensibles Produkt.

Ausdruck dieses Selbstverständnisses ist das Sozialkonzept von Casino Royal. Die davon abgeleiteten Maßnahmen bieten Spielgästen mit problematischem Spielverhalten Unterstützung an. Durch Präventionsmaßnahmen wird zudem der Entstehung von problematischem Spielverhalten entgegengewirkt. Damit das Spielen auch wirklich ein Vergnügen bleibt, sind die Mitarbeiter und Spielerschutzbeauftragten darin geschult, übermäßiges Spielen zu erkennen. Ergänzend dazu misst die Unternehmensgruppe dem direkten Kontakt zum Hilfesystem vor Ort große Bedeutung bei.

Um ein Höchstmaß an Spieler- und Jugendschutz sicherzustellen, arbeitet die Casino Royal-Gruppe künftig eng mit der Gesellschaft für Spielerschutz und Prävention (GSP) zusammen. Die GSP wurde 2016 mit dem Ziel gegründet, einen verantwortungsvollen Spieler- und Jugendschutz im Geldgewinnspiel-Bereich verbindlich zu etablieren. Automatenunternehmen bietet die GSP ein breites Leistungsspektrum an, das von der Schulung von Servicekräften bis hin zum bundesweiten Einsatz von Präventionsberatern für Gäste und Servicepersonal reicht. Damit geht Casino Royal weit über die gesetzlichen Vorgaben im Bereich Spieler- und Jugendschutz hinaus.

 

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen